Datenschutz

Datenschutzhinweise für Bewerber                       

Vielen Dank für Ihren Besuch auf unserer Karriereseite und Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Über Ihre Bewerbung freuen wir uns! Die Trans Service Team GmbH (nachfolgend TST genannt) nimmt den Datenschutz sehr ernst und legt großen Wert auf den Schutz personenbezogener Daten von Bewerbern. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten ist für uns eine wichtige Aufgabe, die wir in all unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen. Wir verarbeiten persönliche Daten, die im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung erhoben werden gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Über den Umfang und die Art und Weise der Verarbeitung sowie über Ihre diesbezüglichen Rechte möchten wir Sie nachstehend gerne gemäß Art. 13, 14 DSGVO informieren.

  1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

    1. Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die 

      Trans Service Team GmbH

      vertreten durch die Geschäftsführer Herr Frank Schmidt und Frau Melanie Schmidt

      Hochrheinstraße 12

      67550 Worms

      Telefonnummer: 06242 91508-0

      E-Mail: info@trans-service-team.com

    2. Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

      Martina Menger

      Hochrheinstraße 12

      67550 Worms

      Telefonnummer: 06242 91508 358

      E-Mail: datenschutz@trans-service-team.com

  2. Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsprozesses 

    1. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

    2. Wenn Sie sich online bei TST über unser Bewerbungsportal auf der Webseite 
      www.karriere.trans-service-team.com bewerben, erheben wir die folgenden Daten:

      • Titel 

      • Anrede 

      • Nachname, Vorname 

      • E-Mail-Adresse 

      • Straße und Hausnummer 

      • Postleitzahl und Ort 

      • Telefon-/Mobiltelefonnummer 

      • Von Ihnen als Anlagen übermittelte Bewerbungsunterlagen (z.B. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) 

      • Bevorzugtes Tätigkeitsfeld 

      • Bevorzugter Standort 

      • Personenbezogene IP Adresse

      • Datum wann Bewerber am Rechner gearbeitet hat

    3. Wenn Sie sich schriftlich (per E-Mail, postalisch) bei TST bewerben, erheben wir die von Ihnen übermittelten Daten.

  3. Zweck/ Rechtsgrundlage der Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsprozesses 

    1. Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur für den Zweck Ihrer Bewerbung für ein Beschäftigungsverhältnis, soweit dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung bei TST ergeben. Rechtsgrundlage ist dabei § 26 BDSG.

    2. Weiterhin können wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten, soweit dies zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen aus dem Bewerbungsverfahren gegen uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 6 Abs. 1, Buchstabe f DSGVO, das berechtigte Interesse ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

    3. Soweit es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns kommt, können wir gemäß § 26 Abs. 1 BDSG die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten, wenn dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung oder Erfüllung der sich aus einem Gesetz oder einem Tarifvertrag, einer Betriebs- oder Dienstvereinbarung(Kollektivvereinbarung) ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich ist.

  4. Beschreibung der Datenverarbeitung

    1. Ihre Daten werden nach Eingang Ihrer Bewerbung von der Personalabteilung gesichtet. Geeignete Bewerbungen werden dann intern an die Vorgesetzten der betreffenden Fachabteilungen weitergeleitet.

      Bewerbungen werden von TST zentral auch für das mit ihr verbundenen Unternehmen/Niederlassung/Tochtergesellschaft bearbeitet, weshalb die Vorgesetzten der Fachabteilungen und die Mitarbeiter unserer Personalabteilung zu unterschiedlichen Unternehmen gehören können. Aus diesem Grunde kann eine Weiterleitung Ihrer Daten von TST an das oben genannte Unternehmen bzw. die dort ansässigen Vorgesetzten der Fachabteilungen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erforderlich sein.

    2. Sofern Sie sich online über unser Bewerbungsportal bewerben, werden Ihre Bewerbungsdaten werden in unserem passwortgesicherten Bewerbermanagementsystem gespeichert. Der Datentransfer zwischen Ihrem lokalen Browser und unserem Bewerbermanagementsystem erfolgt verschlüsselt über https.

    3. Bei schriftlichen Bewerbungen (per E-Mail oder Post) werden Ihre Daten in unser passwortgesichertes Bewerbermanagementsystem eingegeben. Die im Rahmen der Bewerbung übermittelten Dokumente werden eingescannt. Die interne Weiterleitung an den zuständigen Vorgesetzten des Fachbereichs erfolgt entweder physisch oder durch verschlüsselte E-Mail.

  5. Weitergabe von Daten

    Abgesehen der in Ziff. IV. 1 beschriebenen Weiterleitung Ihrer Daten an die vorstehend genannten verbundenen Unternehmen/Niederlassung/Tochtergesellschaft findet eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken nicht statt.

    Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

    • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

    • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

    • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie

    • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

  6. Dauer der Speicherung

    1. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es zur Verwirklichung der Verarbeitungszwecke und/oder zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten notwendig ist.

    2. Sofern Sie nicht für die Stelle, auf die Sie sich beworben haben ausgewählt wurden, löschen wir Ihre Daten 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.

    3. Für den Fall, dass ein Arbeitsvertrag zwischen Ihnen und uns zustande kommt, werden Ihre Bewerbungsunterlagen mit zur Personalakte genommen und mindestens für die Dauer des Anstellungsverhältnisses gespeichert.

  7. Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

    1. Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

    2. Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

    3. Über Ihren Widerspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren: Trans Service Team GmbH, vertreten durch die Geschäftsführer Herr Frank Schmidt und Frau Melanie Schmidt, Hochrheinstraße 12, 67550 Worms, Telefonnummer: 06242 91508-0 E-Mail:​
      info@trans-service-team.com

  8. Ihre Rechte als Betroffener

    Darüber hinaus haben Sie das Recht,

    1. gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber den Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

    2. gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

    3. gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

    4. gemäß Art. 18 DGSVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist. Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen. Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

    5. gemäß Art. 20 DGSVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in deinem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

    6. gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

    7. gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Sitzes wenden.

  9. Datensicherheit

    1. Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128 Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftritts verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schlüssel-beziehungsweise Schloss-Symbole in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

    2. Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

  10. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

    Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand 13. Juni 2018.

    Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website www.karriere.trans-service-team.com von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.